EMS Beckenbodentraining nach der Geburt | StimaWELL EMS
Direkt vom Hersteller
30 Jahre EMS Erfahrung
SERVICE [at] STIMAWELL-EMS.DE
Ganzkörper-EMS

EMS Beckenbodentraining nach der Geburt

Wie EMS Deinen Beckenboden nach der Geburt unterstützen kann

Eine Schwangerschaft und insbesondere die letzte Geburtsphase sind enorme Strapazen für den weiblichen Körper. Vor allem die Beckenbodenmuskulatur ist nach einer Geburt sehr weit gedehnt. Das ist nicht nur für viele Frauen ein unschönes Gefühl, sondern kann in manchen Fällen sogar zu Harninkontinenz-Beschwerden führen.

Wie gut, dass EMS Training Deinen Beckenboden sanft zurückbilden und zugleich auch Deinen Körper nach einer Schwangerschaft trainieren kann. Besonders beliebt ist EMS übrigens in Kombination mit Rückbildungskursen, welche von vielen Hebammen nach der Geburt angeboten werden.

Wir von StimaWELL® zeigen Dir alle Vorteile, die EMS für frisch gebackene Mütter mit sich bringt, worauf Du bei einem Training achten solltest und wie die elektrische Muskelstimulation eigentlich funktioniert.

 

EMS Beckenbodentraining nach der Geburt – Deine Vorteile als Mutter

Du bist vor kurzem Mama geworden? Dann bringt EMS Training einige tolle Vorteile für Dich mit. Wir wissen, dass bei Dir als Mutter nun viele neue Pflichten sowie ein voller Zeitplan auf der Tagesordnung stehen. Deshalb sollte Dein Fitnesstraining möglichst nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen und dennoch viele Muskeln gleichzeitig stärken. So kannst Du effektiv und zeitsparend ein Ganzkörpertraining machen, Deine Beckenbodenmuskulatur sanft zurückbilden und auch einige Schwangerschaftspfunde verlieren.

Da jede Frau unterschiedlich ist, wird Dein EMS Training immer individuell an Dich angepasst. Mit elektrischer Muskelstimulation schonst Du Deine Gelenke, da Du nicht auf Zusatzgewichte angewiesen bist. Das Training ist jedoch nicht nur sanfter für frisch gebackene Mütter, sondern auch effektiver – Du erreichst nämlich durch die gezielte Muskelkontraktion über Elektroden genauere und schnellere Ergebnisse, als mit herkömmlichem Krafttraining.

Und das Beste daran: Du kannst selbst entscheiden, ob Du bequem von Deinem Wohnzimmer aus oder in einem der zahlreichen EMS Fitnessstudios trainieren möchtest. Bei StimaWELL® bekommst Du alles für Dein EMS Training Zuhause. Du hast Fragen hierzu? Dann beraten wir Dich gerne unter 06443 8 33 30.

EMS nach der Geburt – Deine Vorteile im Überblick

  • Zeitsparendes Fitnesstraining
  • Einzelne Muskelpartien gezielter trainieren
  • Schnellere Rückbildung des Beckenbodens
  • Intensität individuell regulierbar
  • Training von Zuhause oder vor Ort im EMS-Studio

Worauf Du nach der Schwangerschaft mit EMS achten solltest

Auch wenn EMS ein sehr schonendes Training nach Deiner Schwangerschaft ist, solltest Du für diese Trainingsform sportgesund sein. Wer sich für Sport fit genug fühlt, kann auch mit EMS trainieren und gezielt an der Rückbildung des Beckenbodens arbeiten.

Allgemein gilt, dass Frauen, die auf normalem Wege entbunden haben, frühestens nach sechs Wochen mit dem Sport anfangen sollten. Mütter, die eine Kaiserschnitt-Geburt hatten, sollten frühestens nach acht Wochen und somit etwas länger mit ihrem Sportprogramm warten. Dies gilt auch für EMS-Training.

Zu Beginn eines EMS Trainings ist es bei stillenden Müttern wichtig, die Brustelektroden und insbesondere nach einem Kaiserschnitt die Bauchelektroden nur mit geringer Intensität oder auch vorerst gar nicht einzusetzen. Lass Dich am besten von einem unserer geschulten Trainer vor Ort auf das für Dich perfekt abgestimmte Trainingsprogramm beraten.

Wie Du Deinen Beckenboden mit elektrischen Impulsen trainierst

EMS ist eine besonders sanfte und zugleich effektive Methode, um Deinen Beckenboden zu trainieren. Über die im Stimulationsanzug eingenähten Elektroden werden elektrischen Impulse abgegeben und auf diese Weise Muskelkontraktionen hervorgerufen. Das ständige Wechselspiel zwischen Muskelanspannung und Ruhephase gibt dem Muskel die Möglichkeit zu wachsen.

Bei einem normalen Krafttraining ohne Elektroden läuft die Muskelkräftigung auf gleiche Weise ab. Nur, dass hierbei der elektrische Reiz vom Gehirn über die Nervenbahnen an den Muskel gesendet wird. Dadurch wird der Muskel angespannt, anschließend entspannt und so trainiert. Bei der elektrischen Muskelstimulation wird dieser Impuls extern durch das EMS-Gerät und die Elektroden im Stimulationsanzug und nicht direkt durch Dein Gehirn freigegeben.

Da elektrische Impulse gezielter an den Muskel abgegeben werden, kannst Du Deinen Beckenboden effektiver, genauer und zeitsparender trainieren. Insbesondere die Kombination der Nutzung der Elektroden an Deinem Bauch, Deinem Gesäß, Deinem unteren Rücken und Deinen Oberschenkeln ermöglichen eine optimale Nutzung. So stimulieren die elektrischen Impulse gezielt Deine Beckenbodenmuskeln.

Die bei StimaWELL genutzte Mittelfrequenz ist ein zusätzlicher Vorteil bei der Stimulation von tiefer gelegenen Beckenbodenmuskeln: Mittelfrequente Ströme gelangen tiefer im Körper als niederfrequente Ströme..  

Wie oft Du ein EMS Beckenbodentraining nach der Geburt machen solltest

Wir empfehlen Dir, Deine Trainingsintensität nach der Schwangerschaft langsam zu steigern. So kann sich Dein Körper in kleinen Schritten wieder an ein regelmäßiges Fitnessprogramm gewöhnen. Starte als Neueinsteiger einmal wöchentlich mit einem 20-minütigen EMS Training.

Halte auch nach der 8-wöchigen Eingewöhnungsphase unbedingt die Pausenzeiten von vier Tagen zwischen Deinen Trainings ein, sodass Dein Körper sich ideal regenerieren kann. So hast Du ein effektives und dennoch zeitsparendes Sportprogramm, um Deinen Beckenbodenmuskel zu trainieren, das sich sicherlich gut in jeden Tagesplan integrieren lässt.

Ein wichtiger Hinweis für Dich: Trinke sowohl vor, während als auch nach Deinem EMS Beckenbodentraining zwei Gläser (zum Beispiel Wasser), um Deine Nierentätigkeit zu unterstützen.

Wann ist der Beckenboden nach der Geburt wieder normal?

Du möchtest wissen, wie lange es ungefähr dauert, bis die Beckenbodenmuskulatur zurückgebildet ist? Dann schau Dir unseren Blogbeitrag zum Thema „Wann ist der Beckenboden nach der Geburt wieder normal?“ an.

Du hast noch Fragen zum Thema Beckenbodentraining mit elektrischer Muskelstimulation? Dann schreib uns an info[at]stimawell-ems.de oder ruf uns an unter 06443 8 33 30. Wir helfen Dir gerne weiter!

 

Entdecke jetzt unser EMS-Beckenboden-Programm!

 

https://www.stimawell-ems.de/de/shop/mietpakete#contact

Schnell wohlfühlen mit EMS-Beckenbodentraining!

Jetzt unser spezielles Beckenboden-Programm entdecken!