Fitness für Zuhause mit EMS - Wir zeigen Dir die besten Übungen! | StimaWELL EMS
Direkt vom Hersteller
30 Jahre EMS Erfahrung
Service: +49 6443 83330
FREE EMS

Fitness für Zuhause mit EMS - Wir zeigen Dir die besten Übungen!

 

Sixpack, Knack-Po, starker Rücken, straffe Oberschenkel oder doch lieber alles zusammen? Ein EMS-Ganzkörpertraining kräftigt nahezu alle Deine Muskelgruppen. Doch noch effizienter ist es, wenn Du Dein normales EMS Training, mit dynamischen Fitnessübungen unterstützt. Wir haben Dir die besten Übungen herausgesucht!

 

Dynamische Fitnessübungen – warum?

Möchtest Du Fitness zuhause betreiben? Mit EMS trainierst du den ganzen Körper.
Natürlich kannst Du selbst entscheiden, ob Du beim elektrisierenden Fitnesstrend einfach nur die Impulse für Dich arbeiten lässt oder ob Du selbst auch aktiv werden möchtest. Wir empfehlen Dir aktiv zu trainieren. Denn so wirst Du noch schneller Deine Fitness Ziele erreichen können!

 

Fitness für Zuhause mit EMS: Definierter Bauch

Ein schöner definierter Bauch oder ein waschechtes Sixpack gefällig? Kein Problem. Im Stimulationsanzug sind bereits Elektroden integriert, die die Bauchmuskeln stimulieren. Doch mit folgender zusätzlichen Fitnessübung, trainierst Du den Bauch noch effektiver:

Ausgangsposition:
Stell Deine Füße hüftbreit auseinander und lass die Zehenspitzen nach vorn zeigen. Jetzt ziehst Du den Bauchnabel nach innen, spannst den Bauch an und schiebst die Schultern ein wenig zurück.

Ausführung:
Nun bewegst Du den Brustbein Richtung Schambein und wieder zurück. Beim Hinunterbeugen atmest Du aus, beim Hochstrecken wieder ein. Wiederhole diese Übung einige Male.

 

Fitness für Zuhause mit EMS: Knackpo & schöne Oberschenkel

Du möchtest nicht nur Dein Gesäß und Schenkel in Form bringen, sondern auch noch Beweglichkeit und Koordination verbessern? Dann sind „Lunges“ (sogenannte Ausfallschriftte) eine tolle Übung für Dich:

Ausgangsposition:
Die Beine stehen in Schrittstellung und die Zehenspitzen zeigen dabei nach vorne. Spanne den Bauch an und stelle sicher, dass Dein Oberkörper aufgerichtet ist. Richte den Blick nach vorne und achte darauf, dass das Knie des vorderen Beines nicht über die vordere Zehenspitzen zeigt.

Ausführung:
Nun machst Du einige Ausfallschritte. Dabei schiebst Du das hintere Knie so weit herunter, dass maximal ein paar Zentimeter Platz zwischen Deinem Knie und dem Boden ist. Drücke Dich langsam wieder herauf. Diese Übung kannst Du einige Male wiederholen und zwischendurch das Bein wechseln.

 

Fitness für Zuhause mit EMS: kräftiger Rückenmuskel

Rückenschmerzen ade! Fitness Zuhause mit EMS ist besonders gut für Deinen Rücken, denn die elektrischen Impulse gehen bis in tiefliegende Muskeln. Außerdem werden Deine Nerven ebenfalls stimuliert. Auf diese Weise könnensogar Schmerzen gelindert werden. Mit folgender dynamischen Übung kräftigst Du Deinen Rücken und beugst Rückenschmerzen vor:

Ausgangsposition:
Deine Beine stehen hüftbreit auseinander und die Knie sind leicht gebeugt. Deine Hände werden vor der Brust überkreuz zusammen geführt und der Kinn wird abgesenkt.

Ausführung:
Rolle nun den Oberkörper nach vorne ein. Anschließend richtest Du ihn wieder langsam Wirbel für Wirbel auf. Führe diese Übung mehrmals hintereinander durch.

 

Fitness für Zuhause mit EMS: eine starke Brust

Du möchtest eine aufrechte, selbstbewusste Haltung und einen stabilen Rumpf? Mit der Butterfly Übung stärkst Du Deinen Brustmuskel ideal:

Ausgangsposition:
Deine Füße stehen wieder hüftbreit auseinander und  die Knie sind wieder leicht gebeugt. Richte den Oberkörper auf und ziehe den Bauchnabel nach innen. Überprüfe, ob Deine Schultern für eine aufrechte Körperhaltung weit genug zurück geschoben sind und öffne die Arme seitwärts im 90 Grad Winkel.

Ausführung:
Nun schiebst Du die Arme im 90 Grad Winkel  vor der Brust zusammen. Bei einer richtigen Ausführung berühren sich Deine Ellenbogen, Unterarme und Handflächen. Diese Position kannst Du einige Sekunden halten. Anschließend führst Du die angewinkelten Arme wieder in ihre Ausgangsposition zurück. Wiederhole diese Übung mehrfach.

 

Wie trainiere ich zuhause?

Du hast noch kein EMS-Gerät zuhause, möchtest aber auch Dein Fitnesstraining mit dynamischen Übungen wann Du willst und wo Du willst ausführen? Mit StimaWELL® kannst Du Dir hochwertige EMS Geräte nach Hause holen und so nahezu jede Muskelgruppe gleichzeitig trainieren. Dafür benötigst Du sowohl ein EMS-Gerät, einen Stimulationsanzug und Bandelektroden für die Arme und Beine. Für zusätzliche dynamische Übungen empfehlen wir außerdem die Verwendung einer Gymnastikmatte.

Mit StimaWELL® kannst Du Dein EMS Heimtraining individuell gestalten. Miete einen System bestehend aus EMS Trainingsgerät, Anzug und Bandelektroden. StimaWELL bietet Mietpakete mit einer Laufzeit von 6 bis 60 Monate. Wähle dabei die Laufzeit, die zu Dir passt!

Du hast noch Fragen zu EMS Heimtraining oder unseren Fitnessübungen? Dann ruf uns an unter 06443 83330 oder schreib uns an info[at]stimawell-ems.de. Wir helfen Dir gerne weiter und beraten Dich zum Thema Fitness für Zuhause mit EMS!